Wellitreffenvom 19.07.2013 -21.07.2013 in Hamburg 

 

Samstag.

Gegen 11.00h  haben wir uns an der Davidwache getroffen. Eigentlich aber da ja auch noch Maraton bzw. Triatlon in Hamburg war, waren viele Strassen gesperrt und teilweise kein Durch kommen. Wie immer, waren wir zu spät :-) aber noch pünktlich für die Fahrt mit der Barkasse und für ein Krabbenbrötchen reichte die Zeit auch noch.

Da ich nicht wußte, wann wir wieder in unserer Behausung ankommen werden, habe ich vorsichtshalber meinen kleinen Smarty mitgenommen. Hungern muss er ja nicht.

 

 
 
 

Es war eine sehr informative Fahrt und der Kapitän hatte auch immer einen Spruch parat.

Und die Mecki?

Ich glaube, dass Sie nicht wirklich etwas von den Sehenswürdigkeiten mitbekommen hat denn... Sie saß sehr oft vor meinem Korb in dem Smarty diese Schifffahrt mitmachen durfte.

Vielleicht ist es der erste Welli, der auf einer Barkasse mit fuhr, wer weiß?

 
Die Mecki :-)
Die Mecki :-)

Im Anschluß gab es für mich eine Latte und für die Herren ein Kühles Blondes. Mein Mann zog Wasser vor.

 

Dann kurz nach Hause frisch machen und weiter zum Luisenhof Essen :-)

Dieses Mal waren auch Quasi, Ela und Alex dabei.

Ich fand den Abend sehr angenehm und wir hatten viel Spaß mit Markus unserem Lehrer und Zauberer. Pi, Pa, Po :-)

Peter hatte eine Anzeige in der Zeitung aufgegeben, auf diese einige Wellifreunde folgten.

Der kleine Saal war voll und Gerd hatte nun eine Menge Fragen zu beantworten.

 
 

Diese Dame hier hat aus dem Herzen gelacht, wie man sehen kann und bekam sich gar nicht mehr ein.

Wenn Ihr euch das kleine Filmchen anschaut, wisst ihr auch warum...

 
 
 
 
 

Bitte schaut euch das Video bis zu Ende an !!!

 

Am nächsten morgen haben wir uns dann im Hotel Eggers getroffen und dort gemeinsam gefrühstückt.

Es waren Gerd, Resi, Maxi, Mecki und ich dort.

Eine kleine Runde aber sehr gemütlich.

Hier an dieser Stelle möchte ich etwas loswerden und ich hoffe es wird mir nicht übel genommen.

Maxi habe ich mir ganz anders vorgestellt.

Aber ich war sehr positiv überrascht. Das wir uns so gut verstehen und nicht aneinander gerieten hätte ich gar nicht erwartet. :-)

Ein persönliches kennenlernen ist doch etwas anderes als ein virtuelles :-)

Mecki war ganz hin und weg von meinem Smarty, den ich mit Absicht schon im Auto gelassen habe.

 

 
Mecki die Motorradbraut
Mecki die Motorradbraut
Maxi und ich
Maxi und ich
Alles hat ein Ende nur die Wursch hat zwei
Alles hat ein Ende nur die Wursch hat zwei
Besucherzaehler