Hallo liebe Wellifreunde,

ein paar aktuelle Fotos habe ich von unseren Wellis. Sie blühen, wachsen und gedeihen

Weitere folgen aber natürlich brauchen die beiden noch ein paar Tage um ihr Federkleid zu sortieren und vervollständigen

morgen schreibe ich hier zuende.

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen ein wundervolles neues Jahr und ein gutes 2019.

 

 

Ich war fast 5 Wochen in der Reha im Taunus

Meine Schmerzen sind etwas besser aber nicht verschwunden.

Ich muss sagen, dass ich einiges mitnehmen konnte was ich hier evtl. umsetzen kann was hilfreich ist.

Auch nette Menschen habe ich dort kennen gelernt.

Telefonzellen in rot gab es dort aber weder W-LAn noch Internet aber vermisst hat man es nicht wirklich. Man hatte den Tag über viele Anwendungen.

Seit über sechs Jahren suche ich eine Brille die mir gefällt. Endlich habe ich eine gefunden. Dank dieser netten Dame aus Euskirchen.

 

Eine tolle Frau, die ich sehr schätze. 

In dem Glühweinbecher war allerdings ein Kinderpunsch so wie es sein soll

Die Stadt und der Weihnachtsmarkt dort war sehr schön und man konnte auch so manches Mal abschalten.

Zwei Tage vor Weihnachten durfte ich dann die Klinik verlassen.

Allerdings war es nicht gerade um die Ecke.

Nach 5,5 Std Autofahrt bin ich dann wieder heil in Osnabrück angekommen.

Die ersten Wellis haben schon ein neues Zuhause und so mancher hat sich in die Warteliste eingetragen. 

Ein Wellensittich braucht ja ein paar Wochen zum wachsen. Ein paar hübsche Wellis sind noch da und die letzten beiden sind Sylvester und Neujahr geschlüpft.

Da ich nicht die Möglichkeit habe die Wellis bei mir zu halten, hilft mein Bruder mir etwas.

Auf dem Bild guckt mein Bruder zwar nicht so nett aber er ist es. Leider habe ich zur Zeit kein anderes Bild zur Hand. Das hole ich zu späterem Zeitpunkt aber nach.

Das es mit Claudia nicht geklappt hat erwähnte ich ja schon, möchte da aber nicht näher ins Detail gehen.

Für heute wünsche ich euch einen schönen Abend und verabschiede mich. Bis die Tage eure Gys

04.10.2018

 

Hallo liebe Wellifreunde, nun habe ich hier sehr lange nicht geschrieben denn hier ging alles ein wenig daneben.

Das Wellihaus sollte eigentlich schon Mitte August fertig sein und die Wellis sollten dort auch einziehen.

Das Wellihaus steht nun, was damit allerdings wirklich passiert weiß ich nicht und entzieht sich meiner Kenntnis.

Wäre auch zu kompliziert und zu schwierig dieses in einem Satz zu erklären.

Also lassen wir es so wie es ist.

 

smilie-gross_357.gif

Meine Wellis wohnen ab morgen jedenfalls bei meinem Bruder und ist mir auch ehrlich gesagt lieber so.

Dort leben schon einige meiner Wellis und es bleiben ja meine bzw. unsere

smilie_gr_179.gif

Die ersten Eier liegen schon und wir sind guter Hoffnung.

 

Gestern am Feiertag wurde ich angerufen und eine nette Dame, die zuvor schon die Feuerwehr und Polizei angerufen hat fand dann auf meiner HP meine Telefonnummer.

Der Welli wurde, da kein Käfig oder ähnliches vorhanden war bis zu meinem Eintreffen unter einem Küchensieb in der Badewanne verfrachtet.

Wie lange Er unterwegs war und woher Er kommt keine Ahnung. Bei Ebay-Kleinanzeigen stand bisher nichts und ohne Ring bleibt Er hier.

Es ist eine hübsche junge Dame. Sie stürzte sich nach Ankunft hier auf das Futter als wenn am nächsten Tag die Welt untergeht.

Nun hat Sie Kräfte gesammelt und sitzt auch nicht mehr kalt und aufgeplustert in der Ecke. 

Das ist die Voliere meines Bruders. Sie wurde gestern Winterfest gemacht. Das milchige ist Pufffolie und das durchsichtige ist Plexiglas. Oben sowie in der Tür kann die Luft zirkulieren. So ist es warm dort und es gibt keinen Zug.

eure Gys