http://www.flippyamok.com

25.07.2014

 

Moin ihr lieben,

damit ihr wenigstens ein wenig zu lesen habt über das Wochenende schreibe ich euch noch ein paar Zeilen.

 

Gestern bzw. Vorgestern war Nadine wieder einmal hier.

Nadine ist die junge Frau, der ich den kleinen Scheckenwelli geschenkt habe. Nadine hat sich darauf eingelassen ein Foto für euch zu machen aber ihr dürft raten wie hübsch diese junge Frau ist.

Wenn wieder alles gut ist, gibt es bestimmt auch ein traumhaft schönes Foto von ihr, davon bin ich überzeugt.

Ich hoffe doch sehr, dass auch wenn Nadine ihren Welli hat hier immer wieder gerne her kommt und der Kontakt bestehen bleibt. Mich würde es sehr freuen.

Und wenn die Decke auf den Kopf fällt, kann bei dem krach hier im Pfannkuchenhaus schön abgeschaltet werden und man kann wie auch ich für ein paar Stunden die Schattenseiten des Lebens vergessen.

 

Wir haben uns einfach nett unterhalten und viele schöne Bilder gemacht.

Die Bilder stelle ich euch hier gleich vor.

Sie sind wirklich toll geworden und auch ein paar kleine Filmchen sind dabei entstanden.

Bei diesen Fotos hier habe ich mal die Überschrift: " Das zum Thema Einzelhaltung!"

Einfach so ist dieser kleine ratz irgendwann eingeschlafen und sooooo niedlich.

Wir haben uns sehr amüsiert. Einfach toll zu sehen wie wohl die Wellis sich fühlen.

Natürlich mit Partner versteht sich.

Auch Luna hat es sich gut gehen lassen und einfach mal gechillt wie man heute so sagt.

 

Da wir ja am Sonntag einen Kater bekommen habe ich schon einmal einen Kratzbaum der etwas besseren Klasse besorgt.

 

Nun fehlt nur noch das Kätzchen :-)

 

Da dieses Wochenende unser alljährliches Wellitreffen dieses Mal wieder  in Moormerland (Ostfriesland) stattfindet hören und lesen wir uns dann wieder am Monag.

Bis denne eure Gys

 

 

 

23.07.2014

 

Gestern habe ich nicht geschafft hier etwas zu schreiben aber dafür mache ich es jetzt so kurz vor der Arbeit.

 

Hier waren auch wieder Besucher.

Malvin hatte sich hier einen lieben Welli ausgesucht er wurde getauscht.

Der andere gefiel dem kleinen Herren etwas besser.

Aber das ist ja bei mir kein Problem. Wichtig ist dass er lieb ist und der Welli viel Freude macht.

 

Ein ganz liebe Dankeschön für en tollen selbstgemachten Ring.

Dagmar hat für das umwickeln alleine über drei Stunden gebraucht und meine wellis lieben es.

Nun hat auch Malvin 3 Wellis von mir und ich hoffe sehr viel Spaß.
Nun hat auch Malvin 3 Wellis von mir und ich hoffe sehr viel Spaß.

Findus meinem Fundvogel geht es seh gut.

Er ist nun bei den anderen im Pfannkuchenhaus.

Noch muss er sich etwas eingewöhnen aber da bin ich optimistisch.

Einen Schlafplatz hat er jedenfalls schon gefunden.

Von den Wellifreunden, die ihren Vogel suchten hat einer seinen Vogel wiedergefunden. Das freut mich sehr. Er war gelb.

 

Nun steht zum Wochenende unser Wellitreffen beim Welliflüsterer an und ich freue mich auch schon sehr neue Menschen oder auch alte Bekannte wieder zu treffen.

Kartoffelsalat werde ich noch machen, einen ganzen Eimer voll.

 

Jeder Wellifreund ist dort herzlich willkommen.

Vielleicht hat ja von euch auch jemand Lust zu kommen. Ich würde mich freuen.

 

Am Freitag morgen fahren wir hier los und kommen Sonntag Abend zurück.

Allerdings werden wir nicht alleine die Heimreise antreten denn ich habe eine kleine süße Katze in Rhauderfeen gefunden, die ab Sonntag bei uns wohnen wird.

Der Kater ist weiß gestromt.

Schauen wir mal.

Es ist eine Überraschung wie er ausschaut aber seine Vorgeschichte hatte mich sehr berührt.

Leider ist die Anzeige schon gelöscht worden.

Naja, macht ja nichts.

Auf jeden Fall ist diese Kätzchen im Alter von ca. 2 Wochen auf einem Feldweg ausgesetzt worden mit verklebten Augen und in einem jämmerlichen Zustand. 

Spaziergänger haben ihn  gefunden und wieder aufgepäppelt. Somit hat der Kater liebevolle Menschen gefunden die Ihm helfen und bei mir darf er dann spielen, Mäuse jagen aber keine Vögel (lach) jedenfalls nicht meine.

Wie alt Moritz ist weiß niemand so genau aber schätzungsweise 7-8 Wochen wird er sein.

Ich freue mich schon drauf und bin gespannt auf Moritz.

Er hört auf seinen Namen, mag Hunde und ist ein ganz lieber.

Hoffen wir mal auch, dass er meinen Hund mag. :-)

Freitag Nachmittag werde ich ihn besuchen.

 

Bis denne eure Gys

 

 

 

21.07.2014

 

Heute gibt es hier mal ein paar Rückmeldungen von meinen angegebenene Wellis.

 

Hallo :) wollte mich gerne mal melden und dir bescheid sagen das der Yoshi sich nach einer Woche schon sehr gut eingelebt hat
und sich sehr gut mit dem Coco versteht:) mittlerweile glaube ich das es ein junge ist ^^
bei der gelegenheit sende ich dir auch gleich mal ein paar Bilder :)
Gruß Kai

 

Diesen Welli wie so einige andere habe ich verschenkt an eine Liebe Freundin Claudia aus Braunschweig.

Dieser Vogel heißt Samu.

Dazu gibt es ein kleines Filmchen

Liebe Kerstin,

 

“Fluse“ – so heißt unsere süße Maus – ist gut nach der längeren Fahrt in RE angekommen.

 

Timmy beachtet sie aber noch kaum – ich vermute, dass er noch seinem Bobby hinterher trauert.

 

Fluse macht sich aber trotzdem auf Erkundungstour und fliegt ihm öfters hinterher.

 

Sie kennt sich schon ganz gut aus, weiß wo das Futter ist und hat einen Lieblingsplatz.

 

Nur den Käfigeingang – wenn sie dann doch mal rein soll – den findet sie noch nicht so gut.

 

Heute Morgen hat sich Timmy von alleine zum ersten Mal neben sie gesetzt – mehr aber auch nicht.

 

Aber ich glaube, dass die beiden sich schon früher oder später zusammen raufen werden…

 

Ich werde Dich auf dem Laufenden halten.

 

Ein ganz besonderer Gruß dann auch von unserem Timmy.

 

Liebe Grüße nach Osnabrück

 

Susanne

 

Liebe Frau Flemming

Die beiden Wellis sind gut angekommen bei mir, sie sind wunderbar wir üben täglich das fliegen und gekrault werden sie auch sie haben eine ganz tolle liebe Art an sich und ich bin froh drüber das sie bei mir sind. Die beiden großen Wellis die ja schon bei mir länger zuhause sind haben sie erst ignoriert so langsam bricht aber auch das Eis vllt werden sie ja noch Freunde :D.

Hier sind ein paar fotos von den beiden Rabauken die Henne heißt jetzt Candy (Blau), weil sie so süß ist wie zucker.. und der Hahn heißt jetzt Krümel :D hauptsache er wird nicht zum Krümelmonster haha "scherz".
Candy hat ihren ganz eigenen besonderen Baum gefunden wie man auf den Foto erkennen kann :D 
Lg Michelle

Hallo Kerstin!

Ich hatte dir vor ein paar Tagen schon einmal geschrieben, jedoch denke
ich, dass die Mail nicht ankam da ich immoment Probleme mit meiner
Adresse habe.

Ich war gestern mit Molly beim Tierarzt in Lotte Bersen. Sie hatte
vorgestern nur erbrochen. Aufgrund der Jugendmauser ist sie sehr
geschwächt. Ihr gehts bereits schon besser und sie bekommt Antibiotika.
Ansonsten hat sie weder Parasiten noch irgenwelche Pilze etc. welche das
Erbrechen ausgelöst haben können.

Da ich mir eine große Voliere gebaut habe, würde ich mir gern in der
nächsten Zeit einen Hahn dazu tun. Ab wann wäre eine gute Zeit erneut
nachzufragen? Wie ich sehe, hast du schon wieder Nachwuchs.

Liebe Grüße aus Lengerich

Robin

Hallo Kerstin!

 

Unser neues Familienmitglied ist gut angekommen. Inzw lässt er sich auch nix mehr gefallen von unsrer Henne,wenn die ihn "anzickt". Seit gestern plappert er fleißig und hat mir aus der Hand gefressen :-) Grad gibts die erste Flugstunde.

 

Ganz liebe Grüße aus Wellendorf

 

Hallo Kerstin,

jetzt wohnt der Smarty schon 14 Tage bei uns und der Welli ist einfach nur 1A Sternchen. Sowas von anhänglich und total neugierig und macht einfach alles mit. Er hat einfach die Ruhe weg; hat er bestimmt von Phönix geerbt. Mittlerweile ist er der Boss und sagt den anderen beiden genau an, was los ist. Am liebsten sitzt er auf der Schulter und läßt sich tragen. Das Köpfchen kann man noch immer schön kraulen.
Ich hänge mal ein Foto an, wo er in der Budda-Schaukel sitzt, darin schläft man sogar oder in der Korkröhre, die zusammen mit Snoopy gerne geschreddert wird, wenn man im Käfig sitzt.

Hatte mir im Zoostore jetzt mal dieses Superschredderspielzeug aus Kabob bestellt. Ist Freitag angekommen, wird z. Zt. noch skeptisch betrachtet. Bin mal gespannt ... Hast Du das auch schon ausprobiert?

Schöne Pfingsttage und ganz liebe Grüße
Anja und Julia

Hallo Kerstin,

nochmal ganz herzlichen Dank für den supertollen Welli. Während der knapp 25minütigen Fahrt hat er sich ausgiebig der Gefiederpflege gewidmet und ist den anderen beiden sowas von entspannt gegenüber getreten. Samy und Snoopy haben dann schonmal das Lego Haus gezeigt und alle vertragen sich prima. Habe noch ein paar Fotos angehängt und wir werden Dich auf jeden Fall auf dem laufenden halten.

LG
Anja und Julchen

….weil es bei Dir in Osnabrück so schön war – hier noch ein Foto von beiden zusammen

 

LG

 

Susanne

 

 

 

Hallo Kerstin,
DANKE nochmal für die tolle und interessante Stunde bei Dir heute!! Faszinierend... einfach HAMMER!!!!

 

Ich finde es total klasse, was Du Dir da aufgebaut hast, auch wenn der Grund/Anlass ein trauriger ist... Trauriges Smiley

 

Ich ziehe meinen Hut, WIE Du mit dieser ohne Frage heftigen Situation umgehst und Dir Deine “neue” Welt inmitten Deiner Wellis geschaffen hast und in dieser aufgehst!!

 

Freuen uns auf unsere beiden Wellis, die aber auch nach dem Umzug immer ein Teil von Dir sein werden und bleiben!!

Liebe Grüße aus Hollage!

 

Hier kommt noch der Gatte...

 

Hallo Kerstin,
Jetzt muss ich mich doch auch mal melden,wie es dem kleinen Fridolin (so heißt er jetzt) geht.
Der erste Tag war alles neu,er war sehr anhänglich und wollte gar nicht zu unserer Henne in den Käfig.Inzwischen sind die beide die dicksten Freunde.Keiner fliegt ohne den anderen,sie sitzen immer zusammen.
Das tägliche Training klappt bis jetzt auch ganz gut,außer unsere Henne meldet sich,dann fliegt Fridolin gleich zurück zu ihr.
Aber wir sind sehr zufrieden mit ihm,er macht uns schon jetzt sehr viel Freunde.
Ich schicke noch ein paar Bilder mit.

Liebe Grüße Julia

Hallo liebe Kerstin,
das war eine anstrengende Nacht für Kira (so haben wir sie genannt). Sie saß die ganze Nacht über der Wasserschüssel und die war auch dementsprechend vollgeschissen. Zazu hat sich (wie es einem Kavallier gebührt) die ganze Zeit um sie bemüht und mir ihr gesprochen aber sie hat keinen Fiep von sich gegeben. Sie saß einfach nur apathisch da. Gegen 9 Uhr morgens meinte auch Sarah, dass sie einmal raus müsste um etwas zu futtern. Allerdings war das kleine Vögelchen nicht von der Schale wegzukriegen...:( Sie wollte auf niemandes Hand. Schließlich hat Sarah sie doch auf die Hand bekommen und ihr Futter gereicht. Zum Glück fing die Kleine auch zu futtern an. Sie war so hungrig, dass sie sogar Nachschub brauchte (kein Wunder bei der vollgekackten Schüssel). Jedenfalls ist uns ein Stein vom Herzen gefallen, als wir sie mit Appetit futtern gesehen haben. Anscheinend ging es ihr so gut auf der Hand, dass man sie kaum auf den nächsten Zweig vom Spielplatz setzen konnte. Ich hätte sie eher so eingeschätzt, dass sie erst einmal rumfliegen wird, als sich auf die Hand zu setzen. Pustekuchen. Nun saß sie da und hat die Augen zwischendurch geschlossen und keinen Mucks von sich gegeben. Zazu hat die "Ferne" zu ihr kaum ausgehalten und ist auch endlich aus seinem Käfig gekommen und hat sich zu ihr gesellt. Er hat sich alle Mühe gegeben mit ihr zu kommunizieren aber sie gab keinen Mucks von sich. Wir haben uns schon Sorgen gemacht, ob sie immer so bleibt. Ich habe sie auch auf meine Schulter gesetzt und ihr Hirsekolben gereicht, an der sie begierig geknabbert hat. So konnte ich auch mit ihr durch die Wohnung spazieren, ohne dass sie Anstalten gemacht hat davon zu fliegen. Wenn sie nicht handzahm ist, dann weiß auch nicht! Gegen Nachmittag wurde sie zum Glück lebendiger. Zazu und sie saßen auf dem Spielplatz und dann durfte Zazu mit ihr schnabeln und ihren Kopf putzen. Er geht sehr liebevoll mit ihr um. Er ist auch einfach froh, dass er endlich einen Partner hat. Und OH WUNDER!!! Ihm gefallen die Winterposteleien! MEIN VOGEL FRISST ENDLICH GRÜNZEUGS!!!Vielen Dank dafür! Bald war es auch so weit wieder für Kira zu futtern, so habe ich ihr die Hand mit den Samen gereicht und sie hat gefressen und Zazu wusste nicht so recht, wie er sich verhalten soll. So ist er zurück in den Käfig und hat an seinem Grünzeug geknabbert. Als auch Kira satt war, ist sie von sich aus in den Käfig geflogen und hat kräftig Laut gegeben. Zum Glück hat die Kleine ihre Apathie überwunden und ist quicklebendig. :) Sie hat auch wieder einen festen Stuhlgang und putzt sich gerade mit Zazu. Da sie so einen Großraum im Wellihaus gewohnt ist, hätte ich nicht gedacht, dass sie sich auch gerne im Käfig befindet. Somit war es doch ein schöner und actionreicher Tag, der sich langsam dem Ende zuneigt. :) Liebe Grüße! Kira+Zazu+Maria+Sarah

 

 

Hallo Kerstin!
 
Die beiden haben sich super eingelebt. Sind am spielen, schreddern, entdecken und natürlich fliegen :-)
Mittlerweile kommen sich auch auf meine Hand, wenn ich sie rufe. Klappt aber nicht immer :D Ravio ist schon ein richtiger Pilot. Manchmal muss man echt aufpassen, wenn er um einen herumfliegt. Sie sind super zutraulich und haben keine Angst vor mir. Ich danke dir nochmal vielmals, dafür das ich jetzt zwei kleine Racker habe die mir jeden Tag ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Im Anhang habe ich noch ein paar Fotos gepackt...
Einmal die beiden auf meiner Hand. Dann der neue Spielplatz wurde eingeweiht. Ravio ist auf meinem Kopf gelandet. Und die beiden am 3 Tag.
 
Viele liebe Grüße
Ines

Hallo liebe Kerstin und lieber Andreas,

sagt mal habt ihr mir ein Stofftier untergejubelt? Der ist ja so
zutraulich und kuschelbedürftig, dass ich gar nicht glauben kann das er
aus Fleisch und Blut ist. Ich habe sogar schon nach dem Batteriefach und
dem Fach zum Kotbomben nachladen gesucht. Allerdings kein gewunden. Nun
ja sollte es wirklich nur ein Spielzeug sein, hoffe ich das er mit
Duracell geladen ist, die ja laut Werbung länger halten, damit ich auch
länger etwas von dem süßen Fratz habe.

Nein Scherz bei Seite: Ich habe so ein zutraulichen Vogel noch nie
gesehen. Er ist so lieb!!!! Ich bin total verliebt.

Die große Männerliebe zischen meinem Küken und dem blauen Kerl ist es
noch nicht. Sie kommunizieren miteinander. Tun sich nichts. Das muss am
zweiten Tag auch erst einmal reichen.

Ach ja, nur weil du es bei dir in Osnabrück noch nicht gesehen hast. Er
fliegt. Er ist schon mehrfach mit seinem Kumpel geflogen und hat schon
zwei selbstständige Ausflüge in meine Küche unternommen.

Ich habe dir einige Fotos geschickt, in der Hoffnung dass sie dir etwas
Freude bereiten. Du hast mir jedenfalls mit diesem Vogel mehr als eine
große Freude gemacht!

Bitte teile mir noch das Schlupfdatum mit.

Herzliche Grüße aus Warendorf

Armin & seine fliegenden Jungens


Nun habt ihr bis Morgen ein wenig Lesestoff.

Ich hoffe, dass die Mails euch genau so erfreuen wie mich.

Eure Gys

 

 

20.07.2014

Hallo liebe Wellifreunde,

Heute möchte ich mich einmal herzlich bei den lieben Menschen bedanken, die liebevoll eine virtuelle Kerze für meinen Sohn erleuchten lassen.

Ich freue mich über jede Kerze die angesteck´t wird. Vior allen Dingen hat mich die Kerze von Nadine sehr berührt.

 

Hier kann man die Kerzen entzünden.
Die lieben Forum Mitglieder haben mir vor über drei Jahren diese Seite geschenkt und bis heute brennen dort Kerzen für meinen Sohn der viel zu früh an den Folgen der "akuten Lymphatischen Leukämie" verstorben ist.

 

Vielen lieben Dank dafür.

 

 

 

Ich hatte hier erwähnt, dass ich zwei Kanarienküken habe, die ich zur Zeit mit der Hand aufziehe, da die Eltern die beiden verletzen.

Das größte der beiden ist leider gestern an den Folgen der Verletzungen die ihm zugefügt wurden verstorben.

Gestern morgen war ich mit ihnen noch zum Tierarzt gefahren um mir mehr Infos zu holen, da ich mich mit Kanarienvögeln gar nicht auskenne.

Das zweite Küken ist bisher wohl auf und ich gebe alles um es zu retten und groß zu ziehen.

In der Zeit in der ich arbeite übernimmt diesen Part eine gute Freundin von mir.

An dieser Stelle ain liebes Dankeschön an Sie.

Wenn sie ihn nicht füttern würde, müsste das Küken sterben weil es verhungern würde.

Nun hier das aktuellste zu Findus dem Fundvogel!

 

Gestern stand das Telefon nicht still.

Ich bekam 27 Anrufe und eine Menge Mail´s aber meist wurden blaue, gelbgrüne, gelbe oder blauweiße Wellensittiche gesucht.

Niemand war dabei, der einen Vogel in der Farbe wie Findus ist gesucht hat.

Beim Tierarzt wurde er auch noch einmal vorgestellt.

Die Wunde heilt sehr gut und eine zweite Antibiotika Spritze war nicht notwendig da es ihm sehr gut geht.

Heike aus dem Forum hat netterweise den Link bei www.vwfd-forum eingestellt und meinte man könne ihn dort auch gut vermitteln.

Ich finde es sehr nett aber hier kommt es nicht auf einen Welli mehr oder weniger an von daher darf er hier bleiben und sich des Lebens freuen.

Da ich Behindertengerecht eingerichtet bin sollte er sich hier bestimmt wohl fühlen.

 

 

 

Hier ein kleines Filmchen von dem kleinen Kanarienküken beim füttern...

 

 

Die Verdauung funktioniert jedenfalls 1A

Auch wurde hier wie gewöhnlich gereinigt und alles liebevoll wieder hergerichtet.

Manche Vögel sind so frech und fressen schon bevor der Deckel geschlossen ist.

Gerade eingefüllt und man hat das Gefühl hier verhungert wer...

Bei der weißen Taube bin ich mir noch immer nicht sicher ob es ein Hahn ist oder eine Henne!

Von diesem hübschen blauem Mädel verspreche ich mir sehr viel.

Schauen wir mal, wie sie sich so entwickelt.

Dieser kleine Harlekin ist auch ein Mädchen.

Duch anklicken des Fotos kommt ihr auf das Filmchen.

Dieser kleine Knilch gefällt mir und sieht aus wie damals mein Leo.

Auch hier denke ich wird er super zahm und ich dendiere zu einem Hahn.

Das kleine Mäuschen von Nadine kann nun auch fliegen und ist richtig futterfest.

Sie darf nun ihr neues zuhause kennenlernen wenn Nadine es möchte.

So, eins habe ich noch für euch.

Ich nenne es mal Kackvideo. Wenn ihr es euch genau anschaut wißt ihr auch warum. (lach)

 

Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Tag und wir lesen uns.

Eure Gys

 

 

19.07.2014

Moin, moin ihr lieben.

Ich erzählte euch, dass mein Mops entwischt ist aber...

Sie hat den Weg nach Hause wieder gefunden.

Wenn sie zurück kommt, kann es hier  ja gar nicht so schlecht sein. (lach)

Ich freue mich darüber, allerdings darf ich nie wieder die Küken verwechseln damit so ein Malheur wie gestern nicht wieder passiert.

 

Nun aber erst einmal zu Pepe, Pieps und seinen beiden Küken.

Das letzte Mal hat Pepe sein Küken so stark verletzt, dass es gestorben ist.

Dieses Mal das gleiche Problem.

Ein Küken ist minimal verletzt und das andere ist noch einmal davon gekommen.

Schauen wir mal, ob ich die beiden durch bekomme.

Viel Arbeit aber ich habe ja bald Urlaub.

Ich bin ja schon sehr Gewissenhaft und habe ein geschultes Auge aber bin auch nur ein Mensch.

Ich hoffe es klappt.

Kanarienvögel habe ich noch nie groß gezogen.

Gestern hatten Sie Küken noch keine Verletzungen!
Gestern hatten Sie Küken noch keine Verletzungen!

Die beiden werden mich dann in den nächsten Wochen begleiten.

Morgen schon das erste Mal auf eine Party.

Soll schon klappen. Ich bin da optimistisch.

Würde ich sie bei Ihren Eltern lassen gebe ich ihnen keine 48 Stunden bis sie an ihren zugefügten Verletzungen sterben würden also Hopp oder Topp.

 

Findus, der Findling, den ich abgeholt hatte erholt sich hier sehr gut. Er sitzt nun zusammen mit Poppey in meiner Küche und die beiden vertragen sich prächtig.

Poppey ist ein ruhiger Vertreter deshalb habe ich ihn ausgesucht und die geklebte Wunde soll ja nicht aufplatzen wegen zu viel Bewegung.

Morgen geht es noch einmal zum Tierarzt.

Ich bin mir nicht sicher aber ich habe das Gefühl, dass erin Einzelhaft war.

Überhaupt nicht Handscheu und wenn man richtig hinhört meine ich das er evtl. auch sprechen kann aber das kann ich noch nicht so genau beurteilen.

Im Moment müssen sich erst einmal Findus und Poppey kennen lernen.

 

Anrufe hatte ich hier heute 16 an der Zahl wegen ihm aber bisher war immer die Farbe des Vogels "falsch".

Leider ist der rechtmäßige Eigentümer noch nicht gefunden.

Schade.

Ich bin Poppey
Ich bin Poppey

Der Kuschelvogel von "Nadine" frißt nun auch alleine aber ihn bzw. Sie würde ich noch gerne ein paar Tage hier behalten denn das Mäuschen schläft noch sehr viel und ist noch bei mir im Training.

Eine ganz liebe Maus ist das.

 

Bis denne eure Gys

 

 

18.07.2014

Halllo ihr lieben, leider ist mir gestern etwas dazwischen gekommen, was wichtiger war.

Manchmal kann man Dinge einfach nicht vorher sehen.

 

Gestern Abend war hier ein nettes Ehepaar, welche für ihren einsamen Vogel einen Partner suchten.

Ich habe dann meine grünen Vögel die ich habe geholt und vorgestellt.

Es sind zwei olivgrüne und zwei normal grüne.Leider habe ich nicht aufgepasst und die Küken vertausch.

Einer der Elternteile hat sich an eines der beiden vertauschten Küken gemacht nachdem ich mein Pfannkuchenhaus verlassen hatte.

Ich hatte es nicht gehört, als ich dann Bilder für die Homepage machen wollte, sah ich was passiert war.

Das Küken war fast futterfest.

Zusätzlich hat sie eins ihrer eigenen Küken auch noch  im wahrsten Sinne des Wortes umgebracht.

Wenn aber wenn die beiden keine Federn hätten, hätte selbst ich nicht sagen können was es für Tiere sind, die dort im Käfig lagen. So etwas habe ich noch nicht erlebt.

Das Gesicht war nicht mehr erkennbar geschweige denn der Kopf.

Ich habe ihr alle Küken weggenommen damit sie nicht noch mehr der kleinen hilflosen Wellis kaputt macht.

 

Ich habe dann die Henne heraus genommen und wollte sie eigentlich wieder zu den anderen setzten.

Leider ist sie mir entflogen.

 

Ich hoffe doch sehr, dass sie ein schönes zuhause findet.

Zum Glück ist es warm und es sind keine Minustemperaturen.

 

Ungefähr zwei Stunden habe ich sie gesucht aber konnte sie nicht wieder finden.

 

Danach hatte ich keine Lust mehr hier etwas zu schreiben.

Ich hatte meinen Kaffee restlos auf.

Leider bin ich auch nur ein Mensch und mache Fehler die in diesem Fall fatal waren (was das eine Küken betrifft.)

Die anderen Küken sind auch fast futterfest.

Das kleinste habe ich woanders untergelegt und die zwei noch nicht ganz futterfestenb Küken die übrig sind füttere ich jetzt selber bevor noch ein weiteres Unglück passiert.

Sollten sie bis zum Wellitreffen nicht futterfest sein, werde ich sie mitnehmen denn sie würden sonst verhungern.

Auch der Welli, den ich Nadine geschenkt habe genießt jetzt den Brei und den Löffel.

 

 

 

Es waren zwei wirklich zutrauliche liebe Wellis aber die anderen Bilder möchte ich niemanden zumuten.

 

Meinem Findus geht es soweit ganz gut.

Da ich in durchchecken lassen habe und er bis auf die Verletzungen gesund ist, hat er einen Partner bekommen damit er nicht alleine ist.

Seine Medikamente sowie Lasix zum entwässern bekommt er weiterhin von mir.

Und am Samstag noch einmal zum Tierarzt.

Er hat keine Anst vor der Hand, ist aber etwas eingeschüchtet.

Ich weiss ja auch nicht, was er auf seinem Ausflug alles so erlebt hat.

Leider kann er nicht sprechen und es mir erzählen.

Bilder setze ich in der nächsten Woche ein.

Ich möchte nicht, dass hier das Telefon sturm klingelt, da die Farbe des Wellis dann bekannt wäre.

Auch möchte ich ihm noch etwas Zeit zum erholen gönnen falls sich niemand meldet, werde ich ihn behalten.

Bei E-Bay habe ich auch eine Anzeige geschaltet.

Vielleicht findet sich ja der vorherige Beitzer und vermisst seinen hübschen Vogel.

 

 

Hier nun aktuelle Fotos meiner Küken...

Ich meine es ist ein Hahn. Weisse Ringe um die Nasenlöcher kann ich nicht entdecken.
Ich meine es ist ein Hahn. Weisse Ringe um die Nasenlöcher kann ich nicht entdecken.
Bei diesem kleinen Hähnchen gefällt mir das Federkleid noch nicht wirklich. Von da her bleibt er erst einmal noch etwas hier.
Bei diesem kleinen Hähnchen gefällt mir das Federkleid noch nicht wirklich. Von da her bleibt er erst einmal noch etwas hier.
dunkelgrau antrazithfarbend
dunkelgrau antrazithfarbend
Hier kann man gut sehen, dass die Wangenklecken auch antrazith sind.
Hier kann man gut sehen, dass die Wangenklecken auch antrazith sind.
Auch wenn es auf manchen Bildern ausschaut wie eine Henne, ist der gelbe Harlekin doch ein 99%iger Hahn liebe Kerstin aus Spenge
Auch wenn es auf manchen Bildern ausschaut wie eine Henne, ist der gelbe Harlekin doch ein 99%iger Hahn liebe Kerstin aus Spenge

Weitere Bilder gibt es dann beim nächsten Mal.

Bis denne eure Gys

 

 

16.07.2014

Ich wünsche einen guten Morgen,

 

gestern Abend bekam ich einen Anruf von einer netten Dame.

Dort wurde ein Wellensittich im Garten gefunden.

Da sie kleine Kinder hat, und nicht aus dem Haus konnte, hat sie mich angerufen.

Ich habe ihn sofort abgeholt und mitgenommen.

Es sieht so aus, als wenn er von einer Katze oder ähnlichem gepackt wurde.

Er hat eine Verletzung auf dem Rücken die schon älter scheint.

Nun sitzt er hier bei mir und ruht sich erst einmal aus.

Gefressen hat er nur wenig.

 

Wer einen Wellensittich vermisst möchte sich bitte bei mir melden.

Ich gebe ihn gerne zurück, allerdings sollte der Besitzer die Ringnummer wissen und evtl. ein Bild zur Hand haben.

Beim Tierheim habe ich angerufen, dort wird nichts vermisst.

Bei der Ringzentrale werde ich mich in den nächsten Tagen auch noch informieren allerdings möchte ich ihn nicht unbedingt jetzt schon packen wegen der Ringnummer denn ich weiß nicht, was er erlebt hat.

Ich möchte dafür noch ein paar Tage warten denn sein Fuß ist auch verletzt.

Nun gehe ich gleich mit ihm zum Vogelkundigen Tierarzt.

Ohne Informationen über das Tier werde ich ihn nicht herausgeben.

 

So wieder daheim.

Der Vogel hat eine Antibiotika Spritze bekommen, die 5 Tage anhält da man nicht weiß ob  wirklich eine Katze oder ähnliches für die Verletzung verantwortlich ist.

Am Samstag morgen haben wir nun den nächsten Termin.

Die Wunde am Rücken ist recht groß ca. 1,5 cm.

Sie wurde gereinigt und mit einem Spezialkleber geschlossen.

Täglich muß die Wunde mit einer Salbe behandelt werden damit es heilt.

Nähen konnte man es nicht.

Nun ist das kleine Tier sehr gestresst und ich hoffe, dass er die nächste Nacht übersteht.

Sollte sich der Eigentümer melden möchte ich allerdings die Tierarztkosten die ich gezahlt habe erstattet bekommen.

 

Nun muss ich erst meine Tiere versorgen und danach zur Arbeit.

Leider schaffe ich jetzt auch nicht mehr hier aktuelle Bilder von meinen Wellis vorzustellen.

Somit gibt es heute Abend spät noch etwas für euch zu lesen denn der Findling ging in diesem Fall vor.

Er heißt jetzt "Findus" damit ich ihn auch ansprechen kann.

 

Eure Gys

 

 

15.07.2014

Meiner Schwägerin Sandra wünsche ich alles gute zum Geburtstag.

Feier schön und lass dich verwöhnen liebe Sandra.

 

Heute vor drei Jahren haben wir unseren Sohn zu Grabe getragen.

Ein Tag, den man nicht so einfach wegstecken kann.

Da haben die Gefühle Schweigepflicht.

 

 

Heute morgen war Jessica aus Lembruch wieder hier und hat sich nun doch entschieden den grünen Hahn zu nehmen.

Es ist auch wirklich ein toller Welli der sehr neugierig und auch super zutraulich ist.

 

Dieser Osnawelli wohnt nun am Dümmersee in Lembruch
Dieser Osnawelli wohnt nun am Dümmersee in Lembruch
Die Transportbox war aber nicht so sein Ding, da möchte er schnellst möglich wieder heraus.
Die Transportbox war aber nicht so sein Ding, da möchte er schnellst möglich wieder heraus.

Für Nadine habe ich hier ein kleines Video gemacht von ihrer kleinen Maus.

Ein wenig zum wachsen braucht  Sie allerdings noch bevor sie hier ausziehen darf.

Aber die Vorfreude ist bekanntlich ja die schönste Freude.

Auch von Tommy und Benny habe ich ein kleines Filmchen gemacht.

 

Morgen gibt es auch wieder neue Bilder von meinen Lütten aber jetzt ruft erst einmal der Dienst.

Bis denne eure Gys

 

 

 

14.07.2014

Moin ihr lieben,

Ich wünsche einen schönen Tag und viel Sonne.

 

Gestern war meine Freundin Andrea mit Clausi und Töchterchen Laureen wieder einmal hier.

Die drei wohnen leider berufsbedingt in Oldenburg und nicht mehr in Osnabrück aber es gibt ja auch Telefon.

Auch für meine Wellis haben Sie ein paar Leckereien mitgebracht.

 

 

Vielen lieben Dank.

Silberhirse & Co kaufe ich nicht so oft für meine Bande!

Auch hier war mein Willy der Krachher hoch 3
Auch hier war mein Willy der Krachher hoch 3
Laureen hätte am liebsten meinen Albino mitgenommen aber durfte nicht.
Laureen hätte am liebsten meinen Albino mitgenommen aber durfte nicht.

Danach ging es gleich weiter zu den Elli´s und Familie!

 

 

Auch am Sonntag Abend hatte ich hier noch Besucher.

Nadine aus Georgsmarienhütte war hier.

Ein sehr sympathisches Mädchen.

Leider wollte Sie auf Bildern nicht festgehalten werden aber es waren zwei wunderschöne Stunden, die Sie hier bei meinen Wellis und mir verbrachte.

Nadine hatte nach kurzer Zeit schon ihren Favoriten gefunden.

Ein hübsches keines Mädchen.

Das ist Sie die kleine Maus
Das ist Sie die kleine Maus

Etwas wachsen muß der kleine Welli allerdings noch bis er/sie ausziehen darf.

Ich hatte das Beürfnis Nadine den Vogel zu schenken.

Erst wollte Nadine meinen Welli nicht als "Geschenk" annehmen aber Sie machte mir dann doch die Freude.

Darüber habe ich mich sehr gefreut!

Bilder haben wir keine gemacht, Nadine wollte nicht mit Fotos festgehalten werden.

Vielleicht später einmal!

Ich habe mich sehr gefreut Nadine kennen gelernt zu haben.

Ein sehr liebenswerter Mensch ist Sie.

Ein zweiter Welli kommt bestimmt nach Eingewöhnung auch hinzu.

 

Auch der kleine graue Spangel wurde abgeholt und sollte mit auf die Reise.

 

 

Auch hier war mein kleiner Willy wieder der Clown
Auch hier war mein kleiner Willy wieder der Clown
Klein Willy bespaßt hier alle Besucher mit seiner offenen Art.
Klein Willy bespaßt hier alle Besucher mit seiner offenen Art.

Am Sonntag kamen hier spontan auch noch weitere Besucher nach kurzem Telefonat.

Leider habe ich vergessen zu fotografieren.

Sie haben gleich einen schicken Welli für den daheim gebliebenen Fundwelli gefunden und ihn gleich mit genommen.

 

Ich habe mich dann doch entschieden meinen Albino abzugeben.

 

Kerstin aus Spelle war die erste, die Interresse gezeigt hatte und war sehr glücklich als ich es ihr gestern mitteilte.

Er wird nach dem Norderney Urlaub am 02.08.2014 von ihr mir 2 anderen Wellis abgeholt.

 

Nun ruft auch bei mir der Dienst und ich muss gleich arbeiten.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und wir lesen uns hier an gleicher Stelle wieder.

Bis denne eure Gys

 

 

13.07.2014

Hallo Wellifreunde,

heute am eigentlich 12.07.2014 ist das zweite Kanarienküken geschlüpft und wohl auf.

Goldig die Küken mit ihrem weichen Flaum.

Heute hatte ich auch wieder Besucher.

Diese nette Dame kam aus Lembruch und war sehr begeistert von meinen Wellis.

Sie hat auch einen Welli gefunden, der ihr gefällt allerdings sind wir uns nicht einig geworden.

Der Welli ist super zahm aber verschenken möchte ich meine Vögel dann doch nicht.

Vielleicht überlegt sie es sich ja noch und kommt wieder....

 

Ich bin zuper zutraulich
Ich bin zuper zutraulich

Auch mein Vater Gerd hat mich nach langer Zeit wieder einmal besucht.

Ich habe mich darüber sehr gefreut.

Naatürlich musste auch er wieder einmal schauen, was sich hier so alles getan hat.

Willi war wieder einmal der Hit und sehr sehr lästig aber es macht viel Spaß mit ihm
Willi war wieder einmal der Hit und sehr sehr lästig aber es macht viel Spaß mit ihm

Dieser Spatz wird morgen abgeholt und hat dann auch schon eine Partnerin.

Auch dieser tolle Wellensittich läßt sich nicht aus der Ruhe bringen und liebt das Kraulen.

Hier einmal mein Blacky.

Er ist mit Vorsicht zu genießen und knurrt ist aber ein ganz lieber Hase.

Allerdings kein Zwergkaninchen sondern Stallhase  und hat bestimmt so sein 4-5 Kg

Nun ist für uns Party angesagt.

Ich verabschiede mich nun und wünsche euch einen schönen Sonntag.

Eure Gys

 

 

 

12.07.2014

Moin, nun gibt es auch hier wieder etwas neues von meinen Wellis und mir.

 

Ich hoffe, dass Pepe dieses Mal etwas fürsorglicher ist mit seinen Küken.

Bisher ist eins von vieren geschlüpft bzw. es sind 4 befruchtete Eier im Körpchen.

Das Ei, welches nicht befruchtet war, ist heute morgen wie vom Erdboden verschluckt.

Weg, einfach weg ist es.

 

Eingehüllt in Federn das Vogelkind!
Eingehüllt in Federn das Vogelkind!

Einen Welli habe ich bei meinen kleinen der immer ausbüchst.

Kaum hat man den Hintern gedreht ist er aus der Box und fliegt was das Zeug´s hält.

Ein lustiger Kerl ist es und kommt aber auf die Hand wenn man ihn auffordert.

 

Die hübschesten Bilder habe ich hier einmal heraus gesucht und auch ein kleines Filmchn habe ich für euch.

Sehr kurz und knapp, Willi hängt an mirwie ein Klette. Kamera und Willi geht nicht, der ärgert immer dafür gibt es morgen mehr Filmchen und auch längere.

11.07.2014

Moin ihr lieben,

nun aber habe ich hier bunte Bilder für euch.

Eure Wellis sind wenn ich das so sagen darf richtige Schönheiten.

Ich hatte in dieser Woche den Terminkalender einfach zu voll und konnte nicht so schreiben wie ich es gerne gewollt hätte aber ich werde mich bessern.

 

Ich bin mir gar nicht so sicher ob ich mich bei Fenja und ihren Eltern für di tolle Kolbenhirse und die wunderschönen Blumen bedankt habe.An dieser Stelle möchte ich es nachholen falls ich es vergessen hatte.

Ich glaube in dem Moment habe ich eher an mich gedacht, da es mir nicht besonders gut ging.

 

Dankeschön nochmals für den schönen Nachmittag!

Das ist der Welli, den ich zum Teil mit der Hand aufgezogen habe. Er ist die Ruhe selber und lässt sich auch von nichts und niemandem stören.

 

Ich wünsche eine angenehme Nachtruhe und einen ruhigen Samstag.

Bis nachher eure Gys

 

 

Dieser hübsche Welli wurde heute von Julia ausgesucht und wird in Zukunft in Espelkamp wohnen.

Ein wirklich schicker Wellensittich.

Auch der Welli von Malvin ist ein echtes Prachtexemplar.

Dieses hübsche Mädchen ist total goldig.

Dieser kleine Schelm ist ein sehr sehr ruhiger Vertreter.

Es ist eine Teil-Handaufzucht.nDie ersten drei Wochen wurde er von mir mit der Hand aufgezogen weil er aus dem Nest geschmissen wurde. Nun hat er es geschafft und ist bald Abgabebereit.

Ich habe da noch etwas ganz tolles in den Nistkästen gefunden.

Damit hätte ich gar nicht gerechnet das sie solche Prachtstücke werden.

Ein kleiner Goldie ist noch dabei...

Auch diese Schönheit ist zwar noch klein aber richtig schick.

Kerstin, die gerade erst geheiratet hat, hat sich unter anderem diese kleine Maus ausgesucht.

Bei mir heißt er Entlein und das hat auch einen Grund denn....

Er hat einen ganz komischen Schnabel.

Hier werde ich erst meinen Tierazt befragen ob das normal ist.

So eine Ente habe ich bei einem anderen Züchter allerdings auch schon einmal gesehen.

Ich habe es gerade erst bemerkt.

 

Entenschnabel ---> Deformierung des Oberschnabels bei einem Wellensittich-Küken

Ein Entenschnabel entsteht vermutlich durch eine falsche oder auch hektische Fütterung durch die Henne. Dabei ist der weiche, noch im Wachstum befindliche Oberschnabel nach oben gebogen.
Im Normalfall bildet sich der Schnabel des Kükens wieder zurück.
Niemals aber selbst Hand anlegen und evtl. am Schnabel des Wellensittichs herumfeilen oder ähnliches. Damit schädigt man den Schnabel nur noch mehr.

 

 

Die Seite "Wellis zur Abgabe werde ich mit neuen Bildern aktualisieren.

 

Und dann ist da ja auch noch der tolle Schneewelli.

Ein Traum von Welli und total relaxed.

 

 

Ich wünsche euch eine angenehme Nacht und hoffentlich mal einen schönen sonnigen Tag ohne Regen und etwas niedrigere Luftfeutigkeit.

Eure Gys