29.05.2013

Hallo liebe Leser, 

heute kann ich euch auch wieder aktuelle Bilder zeigen.

Die Wellis verändern sich ja stündlich in diesem Alter.

Die ersten Wellis können schon fast ihr neies zuhause beziehen.

Die ersten Körnchen wurden auch schon entspelzt und Soe sind wieder einmal traumhaft schön.

Ein paar Fotos habe ich auch für euch gemacht.

 

Auch am Bauch haben wor gelbe Flecken zu dem grün und blau.
Auch am Bauch haben wor gelbe Flecken zu dem grün und blau.
wir sind beides Hähne und erst einmal ein Notfallwelli
wir sind beides Hähne und erst einmal ein Notfallwelli

Was sich vorher nicht erahnen läßt, sind immer die Farben der Wellensittiche.

Manchmal kann man es früh sehen und bei einem anderen wiederetwas später.

Hier habe och wieder einen solchen Welli dabei wo ich dachte fasses ein ganz normaler Welli sei.

Naja, ein normaler Welli ist er auch aber die Farben sind nicht alltäglich. Er wird so wie es aussieht blau gespangelt werden. 

Ein brsonders schöner Vogel wie ich finde. Weitere Bilder folgen selbstverständlich.

ich wurde vor kirzem von Caspar hier im Wellihaus ausgesucht und werde schon erwartet
ich wurde vor kirzem von Caspar hier im Wellihaus ausgesucht und werde schon erwartet

Der Woody wohnt jetzt bei meinet Freundin Gaby und Ihrem Gatten Willy.

Er hat es sehr gut getroffen mit großem Wintergarten und ich hoffe sehr viel Freiflug.

Gaby hatte schon als Kind immer Wellis.

 

Zigarren Willy aber Er darf nur draußen rauchen nicht im Haus
Zigarren Willy aber Er darf nur draußen rauchen nicht im Haus

Bis morgen Eure Gys.

 

 

Montag, 28.05.2013

Hallo ohr lieben,

nun ist der Monat Mai auch bald zuende und ich persönlich hoffe auf besseres Wetter.

Zumindest ein paar mehr Sonnenstrahlen.

 

Ich hatte ja Sleepy und Woody vorgestellt.

Sleepy ist doch sehr begehrt.

4 Wellifreunde möchten Ihn haben.

Ich habe mich entschieden Sie nicht zwingend zusammen abzugeben, da nicht jeder zwei Vögel möchte oder manches -mal auch nur einen Partner für einen verstorbenen Vogel.

Nun habe ich heute eine ganz liebe E-Mail bekommen von einem sehr netten Herrn, der leider im Rollstuhl sitzt und nicht jeden Welli nehmen kann denn sonst kommt er an den Vogel ja nicht dran, wenn Er wegfliegt.

Ich habe mich entschieden Ihm einen super zahmen Vogel zu geben und das mache ich sehr gerne.

Auch dieser Herr fragte nach Sleepy wenn Er noch frei ist. Das entscheidet sich aber erst in den nächsten zwei Tagen.

nun möchte ich euch die Mail aber nicht vorenthalten.

Sie hat mich sehr berührt.

Ich werde mein Bestes geben, ein von mir aufgezogenes Küken so zahm zu bekommen, dass es möglich ist, Ihn evtl.vom Rollstuhl aus zu trainieren. Auch erlaube ich mir die T-Stange in diesem Fall dem Herrn zu empfehlen.

Es ist sehr einfach, einen Welli daran zu gewöhnen.

Leider habe ich heute kein Foto von der T-Stange für die Wellifreunde, die diese noch nicht kennen aber ich hole es mogen nach. Nun aber zu der netten E-Mail.

 

Hallo Kerstin,

mein Name ist Armin und ich schreibe Dir aus Warendorf.

Schon als Kind hatte ich immer Wellis. Eine Eigenschaft dieser Wellis
war es, dass sie flugunfähig waren. Das hat sich zunächst einfach so
ergeben, hat sich aber als ganz gut herausgestellt, denn ich bin
Rollstuhlfahrer und so konnten die Vögel nur dahin, was ich auch
erreichen konnte und so konnte ich die kleinen Racker immer mit viel
"Freiflug" bzw. "Freilauf" verwöhnen und sie immer versorgen. Dann hatte
ich Jahrzehnte keinen Wellensittich bis ich Ende 2008 hier in Warendorf
zu einer Vogelausstellung fuhr und dort mit einem Vereinsmitglied ins
Gespräch kam und von meinen kindlichen Erfahrungen mit flugunfähigen
Wellensittichen berichtete. Dieser Herr hatte in seinem Bekanntenkreis
von einem flugunfähigen Wellensittich aus schlechter Haltung gehört.

So kam es, dass mein Kleiner wenige Tage später bei mir einzog. Da saß
ein total verschüchtertes, ängstliches Tier fast ohne Federn, ziemlich
dünn usw. auf seinem Ast. Dieses Häufchen Elend bekam schon Angst, wenn
man nur sein Zimmer betrat und kauerte in einer Käfigecke. Puh, das war
ein hartes Stück Arbeit sein Vertrauen zu gewinnen. Aber es ist mir
gelungen. Mir gegenüber ist er ganz normal. Er kommt zu mir auf die
Hand, Schulter oder Kopf und bewegt sich ohne Scheu, wenn ich auch sagen
muss dass er vor Personen, die er noch nicht kennt oder vor unbekannten
Situationen Respekt hat. Auch körperlich hat er sich sehr positiv
entwickelt. Sein Federkleid ist vollkommen wieder hergestellt und ich
würde ihn heute nicht mehr flugunfähig bezeichnen. Er ist motorisch
nicht so ganz gut entwickelt. Möchte er z. B. landen so benötigt er viel
Platz und tut dies z. B. auf dem Boden, meinem großen Sessel oder meinem
großen Sofa im Wohnzimmer. Ich habe ihn über eine lange
Ersatzvogelstange so konditioniert,  dass er kommt wenn ich diese Stange
auf den Boden halte. Er steigt dann auf, ich kann ihn hoch heben und
wieder transportieren oder irgendwo höher hinsetzen, damit er sich
wohler fühlt. Jedenfalls habe ich beschlossen, als es ihm wieder besser
ging, im einen Mitbewohner zu organisieren.

Also zog Anfang November 2011 eine wunderschöne ebenfalls flugunfähige
gelbe Dame bei uns ein. Flugunfähig deshalb, weil ich dachte, dann haut
sie Ihrem Kerl nicht einfach ab. Nun diese kleine Motte war sehr
launisch. Es war sehr schwer sie an mich, und was noch viel schlimmer
ist, an ihren Partner zu gewöhnen. Sie konnte Tage lang der liebste
Vogel der Welt sein und am nächsten Tag meinte man sie hat noch nie ein
anderes Lebewesen, egal ob Mensch oder Vogel, aus der Nähe gesehen.
Entweder reagierte sie ängstlich oder ist wild auf ihren Hahn
losgegangen. Jedenfalls ist sie Ende 2012 gestorben. Laut Tierarzt hatte
sie entweder einen Schlaganfall oder einen Hirntumor. Der Tierarzt und
ich vermuten, dass ihre schlechten Launen schmerzbedingt waren.

Jedenfalls habe ich schon kurz vor dem plötzlichen Tod der Kleinen
geplant uns eine kleine Zimmervoliere zuzulegen und es den Beiden dort
schön zu machen. Ich möchte meinem Kleinen das zur Verfügung stellen,
was er am nötigsten hat, einen Schwarm, denn ich möchte im eine
artgerechte Haltung bieten. Leider bin ich körperlich aufgrund des
Rollstuhls in meiner Bewegung sehr eingeschränkt, dass ich entweder mit
flugunfähigen Wellis arbeiten muss und sie auch auf diese Ersatzstange
zum Transfer prägen muss oder ich brauche sehr zahme neue Mitbewohner.

Dank Deiner tollen Internetseite bin ich auf Sleepy und Woody gestoßen,
die Du als sehr zahm beschreibst. Meinst Du es wäre machbar mit den
Beiden? Oder vielleicht nur mit einem? Oder hast Du noch eine andere
Idee? Vielleicht wäre es auch machbar ein Küken total auf meine
Bedürfnisse zu prägen?

Selbstverständlich käme ich dann vorbei, um mich bei Dir vorzustellen
und den oder die Vögel abzuholen. Denn ein Vogel per Paketdienst zu
bekommen, finde ich nicht so toll und unnötig. Für die Fahrt müsste ich
nur meinen Vater als Cheffeuer an heuern und überreden.  Ich denke aber,
dass wir mit einem Hahn besser bedient wären, denn wir sind beide noch
etwas von der zickigen, kranken Henne geschockt. Das muss ja nichts mit
dem Geschlecht des Tieres zu tun gehabt haben. Es mag auch an der
Erkrankung gelegen haben, aber uns wäre ein männliches Tier lieber.
Ich würde mich sehr freuen, liebe Kerstin, wenn Du Dich bei mir melden
würdest.

Liebe Grüße

Bei meinen Wellis gibt es auch Neuigkeiten.

Mein Franzl hat sich umorientiert und ist super verliebt in Lotti.

Sie ist aber auch eine super schöne Henne und dazu einer meiner Gäste aus Berlin.

Ich dachte, dass ich diesesmal evtl, Lotti mit Jack verpaare aber Pustekuchen, hier sucht sich jeder seinen Partner selber aus und eigentlich finde ich es auch gut so.

Links ist Lotti, rechts der Franzl.

 

Ich dachte eigentlich das,dass Video vom frischen Knaulgras gestern etwas schneller zum hochladen geht aber dafür hab ich es nun endlich fertig. Das hat ewig gedauert.

Film ab.

Nun sage auch ich gute Nacht und wünsche einen angenehmen Schlaf.

Eure Gys

 

 

Montag, 27.05.2013

Hallo erstmal,

hier habe ich für euch ein Video nur leider habe ich die Zeit vergessen. Es ist bisher das längste was ich gemacht habe.

Viel Spaß beim zuschauen.

Frisches Knaulgrass  Hmmmm legga....

 

Da meine Jacky sich hier nicht mit allen Hennen versteht, habe ich mich entschieden Sie in gute Hande abzugeben.

Es tut mir zwar weh aber wenn Sie in gute Hände kommt freue ich mich sehr darüber.

Jacky ist mein erster Vogel aus Moormerland und ca. 3 oder 3,5 Jahre alt.

Ganz genau weiß ich es nicht mehr.

 

 

Nun komme ich einmal zu meinen Schützlingen, die schon wie kleine Vögel aussehen.

 

Dieser hübsche Welli wurde von Caspar ausgesucht und geht nach Atter. Er ist schon vergeben.

Ein hübscher blau weißer Wellensittich.

Die anderen Welliküken müssen erst Federn bekommen und sind noch nicht soweit aber es sind Schönheiten dabei und sehr interessante Farben.

Dann durft Ihr auch gerne in meine Nistkästen schauen...

Diese Küken gehören Schlumpfi und Schlumpfine
Diese Küken gehören Schlumpfi und Schlumpfine
Diese Küken gehören Popey und Blue
Diese Küken gehören Popey und Blue
Hier die Küken von Marie und Timmy
Hier die Küken von Marie und Timmy

Monty und Polly haben heute Ihr erstes Ei gelegt.

Darauf bin ich sehr gespannt was dort am Ende aus den Eiern Schlüpft...

Die Seite"Wellis zur Abgabe ist auch aktualisiert. 

Bis denne Eure Gys

 

Samstag, den 25.05.2013 und Sonntag, den 26.05.2013

Nun bin ich wieder hier.

Da ich immer sehr lange arbeiten muß, schaffe ich es nicht immer mit Bilder und co.

Ich gebe mir aber Mühe hier täglich zu schreiben.

Da ich morgen nicht daheim bin, schreibe ich erst spät.

 

 

Heute hatte ich Besuch hier.

Aus privaten Gründen, wurden hier zwei Taschenvögel abgegeben.

Einer Sleepy stammt aus Gerd seiner Zucht aus Moormerland.

Er ist grünblau und von Anfang Apil 2012.

Sleepy ist super zahm.

Bevor die beiden im Tierheim landen, habe ich sie erst einmal hier aufgenommen und ich werde auch weiterhin hier Abgabevögel zurücknehmen oder Aufnehmen.

Falls jemand einen Partnervogel oder auch Notfallwelli benötigt sind diese zum Teil auch auf Anfrage abzugeben.

Nun zu Woody, es ist auch ein Hahn und Er kommt aus meiner Zucht.

Er ist Ende April 2012 geschlüpft und genau so zahm wie Sleepy.

Es macht Spaß und es ist sehr schön mal wieder einen von meinen Schützlingen zu sehen.

Woody ist ein Rainbow.

Hier einmal beide zusammen.

Im letzten Jahr habe ich Jonny von einem Züchter aus Nienburg geholt. Auch Er ist mitlerweile nicht mehr scheu und kommt gerne auf die Hand.

Jonny ist mit Kiwi verpaart und Sie haben 6 Küken.

Trotzdem bekommen auch die Vögel, die hier brüten Freiflug wenn Sie mögen und wollen.

Niemand muß hier eingesperrt sein.

Da ja Wochenende ist, hatte ich auch eiunmal Zeit für meine Wellis frisches Knaulgras zu pflücken.

Man glaubt es kaum aber meine Wellis sind ganz verrückt danach.

Tolle Bilder habe ich mal wieder eingefangen. :-)

 

Ich bin Timmy, der Partner von Marie
Ich bin Timmy, der Partner von Marie
Phönix
Phönix
Jonny
Jonny
Jonny und Geronimo
Jonny und Geronimo
Timmy und Geronimo
Timmy und Geronimo

Nicht nur meine Küken sind Handzahm oder zahm.

Auch meine eigenen Vögel sind zum Großteil zahm und sehr zutraulich.

Besucher sind hier immer nach Voranmeldung herzlich willkommen.

Nach Voranmeldung, da ich nicht immer daheim bin. :-)

 

Flippi, Schlumpfi und damals Schneewittchen habe ich aus E-Bay-Kleinanzeigen und nun kommt warscheinlich in der nächsten Woche die frühere Besitzerin der beiden hier zu Besuch. Ich freue mich schon sehr darüber.

Ich bin ja mal gespannt, ob died Geierchen Ihren früheren Besitzer wieder erkennen. Schauen wir mal.

 

Filchen gibt es erst mogen, dass schaffe ich zeitlich nicht mehr :-)

Bis denne eure Gys.

 

 

 

Donnerstag, den 23.05.2013 und Freitag,den 24.05.2013

Nun gibt es bei uns wieder etwas neues.

Vivien aus Wallenhorst war hier um sich meine kleine Zucht anzusehen.

Sie möchte gerne einmal Küken von Ihren wigenen Wellis haben.

Ich hoffe ich konnte Ihr mit meinen Informationen oder Tips, die ich Ihr gab helfen.

 

Badetag gab es auch mal wieder für meine Wellis aber anstatt ein Video habe ich heute mal ein paar schicke Bilder für euch.

Ich hoffe Sie gefallen euch. Ich bin begeistert von diesen schönen Aufnahmen.

Ich wußte gar nicht, dass die Bilder sooo toll werden.

Ich danke für die recht unverschämte E-Mail, die ich gestern bekommen habe.

Aus meiner kleinen Hobbyzucht sind nur Küken zu bekommen, die von meinen eigenen Wellensittichen abstammen.

Ich kaufe keine Küken oder Vögel von anderen Züchtern oder anderen mir fremden Personen.

Sicherlich kommt es zwischendurch einmal vor, dass der ein oder andere Wellensittich abgegeben werden soll.

Meistens nehme ich diese auch an, bevor Sie im Tierheim landen aber ich veräußere diese nicht und wenn, dann schreibe ich dieses ausdrücklich und deutlich für jeden zu verstehen dabei.

Entweder gefällt mir der Vogel so dass ich ihn selber behalte oder er geht zu Freunden in eine Voliere. 

 

Solche Unterstellungen sind hier fehl am Platze da Sie nicht der Wahrheit entsprechen!

Schönen Tag noch 

Gys

 

 

 

Nun aber zurück zu meinen gefiederten Freunden.

Zwei ganz verrückte Vögel. Vinnie und Achmed.

Auch diese beiden sind nicht käuflich zu erwerben.

Viel spaß beim anschauen des Filmchens.

Dieses ist der Abgabevogel aus Hamburg und nicht käuflich zu erwerben!
Dieses ist der Abgabevogel aus Hamburg und nicht käuflich zu erwerben!

Hier stelle ich euch wie versprochen meine ersten Küken vor die wenn Sie futterfest sind abzugeben wären. Allerdings benötigen zwei Interessenten einen Notfallwelli.

Diese werden bei mir immer bevorzugt da sie alleine sind und der vorherige Partner leider verstorben ist.

 

Ach ja, dass hab ich ja auch noch :-)

 

Mein Vinnie stellt sich immer auf meinen Teelichthalter und unterhält sich stundenlang mit Pierre.

Nur dass Bild anwortet ihm nicht und dann fängt Vinnie laut an zu meckern.

Dieser Vogel ist einfach toll und es macht sehr viel Spaß mit ihm.

 

Bis denne eure Gys

 

 

Mittwoch, 22.05.2013

Moin ihr lieben,

heute habe ich Videos hochgeladen und siehe da ohne Fehler.

Allerdings von meinem Pc und nicht vom Lappi.

Vielleicht ist bei meinen taglichen Homepage Besuchern ja jemand dabei, der mir einen Tip geben kann.

Vielleicht fehlt hier auch einfach ein Programm.

Ich bin jedenfalls ratlos zur Zeit.

fehlerfrei.

Bitte über e-mail

kerstin.flemming@osnanet.de oder piet112@osnanet.de

Ich bedanke mich schon mal im vorraus.

 

Badetag hatten wir auch bei so schlechtem Wetter.

Ich dusche ja auchg bei schlechtem Wetter. :-)

 

Auch Polli, die hier vor längerer Zeit abgegeben wurde geht es sehr gut,

Auch hier ein ganz kleines Filmchen für David.

 

Meine Warteliste ist auch wieder auf dem neusten Stand.

Nur müssen die Küken noch ein wenig wachsen.

Wenn der Vater mit dem Sohne!

Passt sehr gut zu dem Video von Matz und Phönix. :-)

 

Ach herje, es ist auch für mich das erste Mal, dass ich sehe wie sich Kanarienvögel gegenseitig füttern. Zu goldig sieht es aus.

Morgen habe ich dann wieder Besucher für euch und zeige meine ersten Küken.

Hübsch sind Sie.

Gute Nacht eure Gys

 

 

 

Dienstag, 21.05.2013

Guten morgen, schön dass Ihr wieder da seit, dass Mühlenfest ist  nun auch vorbei.

Dort haben wir heute morgen gefrühstückt, sind gemütlich über den Flohmarkt gegangen und für zuhause gab es auch noch frisches war´mes Brot und Butterkuchen wie von Muttern.

 

selbst gemachte Marmelade von den Landfrauen gab es auch
selbst gemachte Marmelade von den Landfrauen gab es auch
So einen ähnlichen hatte ich auch früher für meine Puppen
So einen ähnlichen hatte ich auch früher für meine Puppen

Nun aber zu meinen Vögeln :-)

Ich hab ja jetzt nicht nur Wellis (lach).

 

Ich werde es  beibehalten, dass die beiden Kanarienvögel weiterhin ihr Knaulgras aus der kleinen Schüssel bekommen, so wie Sie es gewohnt sind.

Es ist herrlich wie Sie sich darüber freuen.

Naja, meine Wellis hatten es im Minuten raus, dass es Knaulgras in einer Schüssel gab und nicht von der Hand.

In unserem Garten gab es gestern auch noch gefederten Braten.

Gysmo hat sich gefreut.

Die Enten waren sehr zutraulich und Brot hatte ich auch für die drei zur Hand.

Diese Bilder sind speziell für Alex ! :-)

Ach, und ein Bild von unseren Hasen habe ich auch noch eingefangen.

Ich  bin kein Albino und habe blaue Augen.
Ich bin kein Albino und habe blaue Augen.

Aber Besuch von Caspar hatte ich gestern auch noch.

Caspar hat sich hier gestern ein Küken ausgesucht und warten nun, dass der kleine etwas wächst.

Er hatte sehr viele Fragen über Wellis die ich ihm alle recht gut beantworten konnte.

Diese Seite mußte ich ein wenig ändern. Eigentlich hatte ich eine Video Show geplant aber die Filme sind noch nicht geladen.

Dafür gibt es diese dann morgen.

 

So, jetzt mache ich mich auf den Weg ins Bad und dann ins Bett.

Ich bin nun aber müde.

Gute Nacht, eure Gys

 

 

 

 

Montag, 20.05.2013  

Nun bin ich wieder für Euch da!

Ich hoffe eure Pfingsttage sind genau wie meine sehr erholsam.

Das Wetter geht ja auch.

Naja, wenigstens regnet es nicht.

Leider habe ich mich wohl im Tag vertan.

Mühlenfest ist ja erst heute.

Eigentlich  wollte ich bei schönem Wetter meinen Mann in den Vogelpark Walsrode entführen aber wir werden es bei schönem Wetter machen.

Uns ist es etwas zu durchwachsen.

 

so, jetzt aber zu meinen Wellis.

Ich hatte heute herzlich lieben Besuch hier.

Sabine undMichael waren hier und haben gleich Ihre ganzen Vögel mitgebracht.

Zum einen Mops,

Sie wird Mopsi genannt.

Ist eine wunderschöne Henne und ist ein 4 jähriger Podzuwelli.

Sie soll hierbleiben und darf es auch.

Sie ist sehr zutraulich, ist ein Kopfflieger, kommt gerne auf die Hand und gibt auch Küsschen. Ein toller Welli wie ich finde.

zum zweiten..Jack, ein Ableger von Minijack.

Komisch, ich hatte Gerd damals gefragt nach einem bunten Küken von Minijack.

Er sagte mir, es sei kein bunter Schecke dabei :-)(lach)

Er passt genau in mein Beutechema, den hätte ich auch gerne hierbehalten aber da sperrten sich Michael und Sabine doch sehr.

Der kleine Jack, der nun schon 5 Monate alt ist ist total fixiert auf Glöckchen und Knaulgras. Ein echt cooler Vogel.

Vor 5 Monaten wollten Sie für Mopsi einen Partner und haben Jack aus Moormerland geholt. Leider verstehen sich die beiden nicht.

Aus diesem Grund bleibt Mopsi hier und Drops so heißt der Hamburger jetzt

Hier ist Drops pitschnass und hat das erste Mal gebadet.
Hier ist Drops pitschnass und hat das erste Mal gebadet.

geht mit Jack zurück nach Hamburg.

Nun zu Nr 3.

Dieser Kamerad heißt Pepe und ist wie man sieht ein Kanarienvogel der die Klappe nicht halten kann.

Sabine und Michael können kein Fernsehen mehr am Abend sehen, weil er nur am singen ist.

Auch Pepe lebt jetzt im Pfannkuchenhaus.

Pepe hat aber auch eine Frau also Nr.4 und heißt Pieps weil sie nur Pieps macht. :-) auch Sie leistet mir in Zukunft Gesellschaft und beibt hier.

Nur leider habe ich kein Foto von Pieps.

Habe ich wohl vergessen zu schießen. Aber ich hole es nach.

Nun zu Michael und Sabine.

Sie haben uns auf Anhieb gefallen und Sympathie war sofort vorhanden.

Mein Mann freut sich auf die Beiden schon beim Wellitreff auf ein kühles Blondes :-)

Oje, dass ist leider das einzige Bild was ich von den beiden habe. In völliger Aufregung habe ich wohl vergessen Bilder im Pfannkuchenhaus zu machen.

Aber Gott sei Dank haben wir ja wenigstens dieses :-)

So weiter.

Siese Seite gehört jetzt wohl Sabine und Michael. (lach)

Zu den Wellis wurde dann noch eine tolle Voliere auf Rollen mitgebracht, die ich selber benutzen werde.

Ich habe zwar nur eine winzige Küche aber Sie passt noch gerade so hinein, wenn ich die Theke anders hinstelle.

Da das Dach abnehmbar  ist, habe ich nachdem die beiden auf der Heimreise waren die Voliere ein wenig umkonstruiert.

Ich habe mit einem Saitenschneider einen alten Vogelkäfig auseinander geschnitten und ein flaches Dach auf den Käfig gesetzt.

Somit habe ich auch noch Platz für den Spielplatz meiner Vögel.

Gegessen haben wir noch nie in der Küche, da Sie zu klein ist aber man kann ja auch nicht alles haben oder ? (lach)

Sieht doch ganz gut aus finde ich und den Wellis gefällt es.
Sieht doch ganz gut aus finde ich und den Wellis gefällt es.

DEs weiteren werden meine Wellis und auch die Hamburger Vögel hier nicht verhungern.

Frische Silberhirse, Knaulgras, Apfel und Biogurke wurden auch mitgebracht.

Bilder für Facebook

Ich denke hier ist ein Wiedersehen vorprogrammiert. :-)

Berichten werde  ich von Zeit zu Zeit von den Hamburger Vögel wie versprochen gfenau wie von den Neukölner Wellis :-)

Ich hätte heute noch viel mehr zu berichten aber morgen ist ja auch noch ein Tag.

Ach ja Caspar war auch noch hier und hat sich einen Welli ausgesucht aber davon Morgen dann mehr und die Warteliste habe ich auch aktualisiert

Eure Gys

 

 

 

 

Sonntag, 19.05.2013

 

 

gb pics

 

 

Der Rest folgt später.  :-)

Bin gerade erst Heim gekommen.

Eure Gys

 

 

 

 

Samstag 18.05.2013

Hier im Pfannkuchenhaus hatten meine Wellis wieder einmal Besucher. 

Dieses Mal kam die nette Familie aus Bramsche.

Es liegt nicht weit von Osnabrück entfernt.

Es wurde eine Henne gesucht und ich konnte helfen.

Nun hat das hübsche Gelbgesicht der hier nicht abgeholt wurde ein schönes nettes Zuhause. 

 

Ein zweiter Welli soll in den nächsten Wochen folgen.

Ein einsamer Nymphi ist auch noch vorhanden.

Ich denke wir werden uns wieder sehen.

 

Am Sonntag Nachmittag wird dann der Hamburger abgeholt.

Es ist auch noch Mühlenfest am kommenden Sonntag und da würde ich wie jedes Jahr gerne hingehen.

Ein Flohmarkt gibt es dort auch aber davon bei Zeiten hier mehr.

Am Montag nehme ich mir frei.

Mal schaun, wie das Wetter wird.

Verraten wird hier noch nix.

Überraschung, wenn das Wetter mitspielt.

 

Heute habe ich nicht so viel zu berichten außer dass es hier zur Zeit 20 kleine Wellis gibt.

Also keine Angst, jeder bekommt einen.

Vielleich findet Brigitte, die im letzten Jahr einen Wellensittich gewonnen hat ja auch Ihren Favoriten, wer weiß.

Brigitte aus Düsseldorf war meine 1000 Besucherin.

Und Sie zündet immer eine Kerze für meinen Engel an.

Danke,

 

 

darüber freue ich mich sehr.

Nun ein paar Bilder von gescheckten Küken.

Die anderen sind noch nicht so fotogen.

Achso, Marie, die Henne von Anja hatte heute Morgen 1 Küken. Am Abend waren es schon drei.

Obwohl alle Eier im Abstand von 2 Tagen gelegt werden.

Allerdings klebt Sie auch auf den Eiern.

 

Marie und Timmi
Marie und Timmi

Einen schönen Samstag wünsche ich bis morgen

 Eure Gys